Die Webetiketten sind da!

Juhuu! Und sie sind phantastisch! Finde ich zumindest. Und ich finde auch, dass sie sich ganz toll an dem Halstuch, Lätzchen und Spucktuch machen. Was meint ihr?

monkeymaus labels

Lätzchen Blümchen und Pink mit FrotteeSpucktuch / Schultertuch Blümchen und Pink mit FrotteeHalstuch / Sabbertuch Blümchen mit Frottee

Jetzt kann es ja bis zur Shoperöffnung nicht mehr lange dauern. Jetzt muss ich nur noch auf Hochtouren all diese Etiketten in meine Produkte einarbeiten und schon kann’s los gehen 🙂

Advertisements

Neues Licht im Kinderzimmer

Hier möchte ich nochmal die Kinderzimmerlampe unterbringen, die ich euch ja schon mal in einem anderen Artikel gezeigt habe.

Für die Bespannung habe ich einen Riley Blake Stoff verwendet, die Alphabet Soup. Ich finde der passt farblich ganz gut in ein Kinderzimmer und vor allem natürlich zu dem Eulenwandbild im Hintergrund.

hell

Riley Blake Alphabet Soup DIY Lampenschirm Fenster

Riley Blake Alphabet Soup DIY Lampenschirm Hintergrund Eulen

 

Selbstgemachtes von den Omas

Es wird Zeit, zwei weiteres einzigartige Monkeymaus Geburtstagsgeschenke zu präsentieren. Nicht von mir selbst geschaffen, aber froh darüber, sie hier zeigen zu dürfen 🙂

Zunächst zu Omas Werk: eine wunderschöne Winnie the Pooh Messlatte.

Sticken und auch von Hand nähen ist nicht so richtig mein Ding. Ich bin immer froh, wenn ich so viel wie möglich mit der Maschine nähen kann. Wenn ich Wendeöffnungen zu schließen habe, versuche ich immer, so weit wie möglich mit der Maschine voran zu kommen, um mir die Handarbeit zu ersparen.

Stricken gehört auch nicht gerade zu meiner Leidenschaft. Aber das übernimmt gerne die Greatgrandma, die diesen süßen kleinen Hasen auf die Reise geschickt hat.

Nur ein wenig traurig schaut er drein, oder? 😉

Strickhase

Es ist vollbracht – die Patchworkkrabbeldecke

Endlich ist es soweit, meine erste Patchwork Krabbeldecke ist fertig! Leider nicht für die Monkeymaus, aber für die Nichte einer Freundin. Für das Top habe ich u.a. den Kolea Dschungeltiere Stoff verwendet, und für die Rückseite ein braunes weiches und flauschiges Fleece. Dazu habe ich die Decke noch etwas gefüttert, so dass es die Kleine schön gemütlich hat und weich liegt.

Die Decke war schon etwas aufwändiger durch die vielen kleineren Quadrate, aber gerade das hat so viel Spaß gemacht. Und der Aufwand hat sich gelohnt, finde ich.
Begeistert bin ich nach wie vor von dem Kolea Stoff. Deshalb habe ich auch die Quadrate mit den Safari Tieren größer gelassen.

Ich hoffe der kleinen Maus wird sie genauso gut gefallen wie mir 🙂

Happy Birthday monkeymaus!

Monkeymaus wird ein Jahr! So lange gibt es meinen Blog noch nicht, aber meine kleine Maus 🙂

Und zum Geburtstag gab es auch jede Menge Selbstgemachtes. Nicht nur von mir, sondern von der ganzen Familie.

Zu erst nochmal ein Lieblingskleidchen. Gerade noch rechtzeitig für die Geburtstagsbilder fertig geworden. Einen Tipp für die Tasche findet ihr in diesem Artikel.

Lieblingskleidchen Bambi mit BordüreLieblingskleidchen Bambi close-up

Und wie alltagstauglich dieses hübsche Kleidchen ist sehen wir hier:

Bambi Kleidchen Bobby car

Aber das war natürlich noch längst nicht alles.

Die DIY Kinderzimmerdeckenlampe bespannt mit einem niedlichen Riley Blake Alphabet Soup Stoff macht sich besonders gut mit dem Eulenwandbild im Hintergrund.

Riley Blake Alphabet Soup DIY Lampenschirm FensterRiley Blake Alphabet Soup DIY Lampenschirm Hintergrund Eulen

Der kleine Elefant, der im Herzen eine Spieluhr trägt, ist der Monkeymaus besonders ans Herz gewachsen. Die Schnittvorlage, die Stoffe und ein paar mündliche Nähtipps habe ich von Tigermilk bekommen.

Spieluhr Elefant

Jetzt kommt mal was, das nicht aus Stoff erstellt wurde, sondern aus Wolle. Greatgrandma’s kleiner Hase hat den weiten Weg aus England auf sich genommen, um der kleinen Monkeymaus zum Geburtstag zu gratulieren.

Strickhase

Viele kleine Nähprojekte – endlich vollendet

Es geht noch weiter mit meinem Schaffensdrang, und nun möchte ich endlich mal die ganzen, wie ich finde, schönen Dinge, die ich in letzter Zeit fertig gestellt habe, hier posten.

Dazu gehören eigentlich auch die Halstücher bzw. Sabbertücher aus dem vorherigen Artikel Endlich wieder da. Aber die könnt ihr ja nochmal in diesem Artikel ansehen.

Hier zunächst einmal ein Kleidchen. Das erste von hoffentlich ganz vielen, die ich noch nähen werde für die kleine Monkeymaus. Gut, der Body darunter passt vielleicht farblich nicht so gut dazu, aber es musste doch mal schnell anprobiert werden.

Das Schnittmuster dieses Lieblingskleidchens stammt von Erbsenprinzessin, die nicht nur ganz tolle Kleidung herstellt und verkauft, sondern auch sehr gut beschriebene Nähanleitungen anbietet.

Das Kleid zu nähen war dann auch Dank der tollen Nähanleitung einfacher als ich vermutet hätte. Selbst das Einfassen des oberen Teils mit Schrägband ging recht fix. Wertvolle Tipps hält Erbsenprinzessin in ihrer Nähanleitung für ein gelungenes Fertigstellen bereit.

Hier halte ich jedoch noch einen eigenen Tipp für euch bereit. Ich fand es äußerst schwierig, die Kanten der Tasche schön rund umzubügeln, um diese dann auf das Kleidchen nähen zu können. Wie ihr auf dem oberen Bild sehen könnt, ist mir das auch nicht so gut gelungen. Die Tasche ist leider etwas kantig geworden.

Bei meinem zweiten Versuch habe ich dann die Tasche auf das Bügelbrett festgesteckt und dann einfach umgebügelt. Das Ergebnis ist zwar immer noch nicht perfekt, aber ich findes es ist schon sehr viel besser geworden.

In die Kategorie Kleidung passt auch der Loop-Schal, den ich für eine Freundin genäht habe. Außen habe ich einen schönen floralen Baumwollstoff verwendet und innen ein kuschelweiches Nicki. Perfekt für die Übergangszeit im Frühling und Herbst.

Das Vernähen des Nicki war etwas knifflig, da er sich an den Rändern schnell einrollt. Das macht schon das Zuschneiden etwas schwierig. Am besten pinnt man die Stoffe fest und schneidet dann. Danach kann man dann schön die Kanten aufeinander legen und zusammen nähen.

Einen Loopschal zu nähen ist im Grunde genommen nicht schwer. Man legt einfach die rechten Seiten aufeinander und näht als erstes die langen Seiten zusammen. Dann wendet man den Schal. Um ihn dann zu schließen, steckt man die Enden wieder rechts auf rechts aneinander und näht so lange wie der Schal noch unter die Maschine passt den Schal zusammen. Den Rest schließt man von Hand.

Ist etwas schwierig, schriftlich fest zu halten, aber Fadenfreundin hat eine ganz tolle und hilfreiche Videonähanleitung auf ihrer Seite publiziert. Schaut euch die mal an.

In die Kategorie Nützliches fallen die folgenden kleinen Nähprojekte.

Dieses Untensiliensäckchen habe ich schon in meinem Nähkurs vor einigen Monaten fertiggestellt. Das ideale Einsteigerprojekt, um überhaupt mal zu lernen, wie man die Nähmaschine gebraucht und Nähanleitungen richtig liest. Besonders der Japanische Baumwollstoff mit den vielen kleinen Eulen haben es mir angetan. Der passt in meinen Augen ganz herrvoragend zu dem dunklen Jeansstoff.

Und an ein Reißverschluss-Projekt habe ich mich auch endlich gewagt. Bisher habe ich nur gehört wie schwierig es sei, einen Reißverschluss einzunähen, deshalb habe ich dieses Vorhaben noch etwas vor mir her geschoben. Allerdings stellte sich mit dem Anfertigen meines ersten Kosmetiktäschchens heraus, dass das doch gar nicht so schwierig ist. Im Prinzip fertigt man das Kosmetiktäschchen so ähnlich an wie ein Utensilio, nur eben mir Reißverschluss in der Öffnung. Vor dem Wenden sollte man nur nicht vergessen, den Reißverschluss zu öffnen, denn sonst bekommt man das Täschchen nicht mehr auf.

Für meine Kosmetiktasche habe ich außen einen roten Baumwollstoff verwendet und innen ein schönes Wachstuch von Amy Butler. Sollte also doch mal die Wimperntusche oder der Lidschatten auslaufen ist das nicht weiter schlimm. Es kann ganz einfach ausgewischt werden. Außerdem ist es groß genug, um in der Länge selbst einen Puderpinsel zu verstauen.

Kosmetiktäschchen offen