Die monkeymaus als Kürbis

Halloween und die monkeymaus ist natürlich dabei!

Da ich auch nach langem Suchen im Internet keinen kostenlosen Schnitt für ein Kinder-Kürbis-Kostüm finden konnte, habe ich mir (wie ich finde) ein ganz tolles Buch bestellt. „Einmal König sein! – Kinderkostüme selber nähen“ von Emma Hardy ist sehr zu empfehlen. Einfache und schnelle Schnitte, gut erklärt. So habe ich aus günstigem Karnevalsstoff, Fahnentuch und Gummiband dieses Kürbis“kleidchen“ genäht. Auch wenn Satin etwas schwieriger zu verarbeiten ist, weil man Kanten und Nahtzugaben z.B. nicht umbügeln kann, so plustert er sich doch auch Dank des Gummis toll auf.

Auch wenn’s so einfach war, ich bin selbst begeistert und Bobby car tauglich war das Kostüm allemal 😉

Ich freue mich schon auf das Marienkäferkostüm an Karneval 🙂

Heute mal eine Krabbeldecke

Also, die Online Shop Eröffnung vor zwei Monaten hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich angenommen hätte. Nicht nur das Nähen, auch das Einstellen der Artikel mit all den Fotos, deren Bearbeitung und die Artikelbeschreibungen sollte man wirklich nicht unterschätzen.

Allerdings hatte ich auch etwas Glück und bekam direkt einige Bestellungen rein, so dass ich gut beschäftigt war in den letzten Wochen. Ok, ein Urlaub fand noch zwischendrin Platz 🙂
So habe ich vor kurzem diese riesige personalisierte Krabbeldecke auf Kundenwunsch gefertigt. Sie misst 100 x 140 cm und der Oberstoff ist aus reiner Baumwolle, das Eulenmotiv stammt von Robert Kaufman. Wie bei all meinen Babydecken wünschte sich die Kundin auch bei dieser Krabbeldecke das weiche Öko Teddyfell als Unterlage. Und damit es die kleine Henriette schön weich, warm und bequem hat, habe ich noch ein dickes Volumenvlies eingearbeitet. So ist die Decke kuschelige 1 – 2 cm dick.