Eine Puppe für die monkeymaus

Heute endlich möchte ich mal wieder ein paar Bilder eines meiner letzten Werke zeigen. Auf die Puppe Lulu von kullaloo bin ich besonders Stolz. Ich habe sie für unsere große Tochter genäht. Bei den Materialien war es mir wichtig, für Kinder taugliche zu verwenden. Ich habe also Puppentrikot und GOTS zertifizierten Jersey für die Haare bestellt. Gar nicht so einfach war es allerdings, den Puppentrikot in der richtigen „Hautfarbe“ zu finden. Hier wurde ich aber dann doch noch fündig. Die Stopfwolle ist geeignet für Waldorfpuppen und ist von hier.

Ein tolles ebook von kullaloo, das ich wärmstens empfehlen kann. Sehr klar beschrieben und alles sehr schön bebildert. Wenn man genau arbeitet passen am Ende auch tatsächlich alle Teile ganz genau zusammen 🙂

Und am Ende war es gar nicht so schwer. Einzig das Anbringen der Haare fand ich etwas verwirrend und knifflig. Aber am Ende hat noch alles geklappt.

Und hier nun endlich das Resultat:

Puppe Lulu by monkeymaus

Puppe Lulu by monkeymaus

Doch eine Schwierigkeit will ich euch dennoch nicht vorenthalten, denn was ist das?

Puppe Lulu lässt den Kopf hängen 😮 Während ihre Freundin mich schön anlächelt.

Puppe Lulu lässt den Kopf hängen

Puppe Lulu lässt den Kopf hängen

Ich hatte sie schon einmal wieder am Hals geöffnet und nach gestopft, aber anscheinend immer noch nicht genug. Nachdem sie eine Weile bespielt wurde, lässt sie immer wieder den Kopf hängen.

Für die nächste Lulu nehme ich mir vor, den Hals evtl. mit aufbügelbarem Vlies zu verstärken, oder die Stopfnaht nicht über den Hals auf zu lassen, sondern erst unterhalb. Das macht das Stopfen des Kopfes sicherlich etwas schwieriger, wird die Mühe aber wert sein.