Shoperöffnung

Es war endlich soweit – ich habe letzten Freitag feierlich meinen Online Shop auf Dawanda eröffnet!
Naja, feierlich ist vielleicht etwas übertrieben. Eigentlich war es eher so, dass ich nun schon seit Wochen in den Vorbereitungen versinke, und eigentlich immer zu wenig Zeit hatte, mich im ausreichenden Maße um alles zu kümmern (denn es gibt ja auch noch die Monkeymaus), dass ich am Freitag einfach beschlossen habe, die wenigen Artikel, die ich endlich fertig gestellt habe, zum Verkauf zu stellen.
Dementsprechend sehen die virtuellen Regale auch noch etwas leer aus.

Nichtsdestotrotz gab es dann aber doch noch etwas zu feiern, denn binnen einer Stunde hatte ich doch tatsächlich mein erstes Halstuch verkauft! Was sagt man dazu.
Glück. Ja, ich weiß. Im richtigen Moment was hochgeladen 🙂
Aber was soll’s, ich freu mich über mein Anfängerglück und vielleicht habt ihr ja mal Lust, hin und wieder im Shop vorbei zu schauen. Er wird bestimmt noch voller 🙂

Und hier noch schnell ein Bild des Verkaufsschlagers.
Das Halstuch mit der Riley Blake Alphabet Soup. Der gleiche Stoff, den ich für die Kinderzimmerlampe verwendet habe. Die Rückseite bildet weißer Frottee.

20120709-233717.jpg

Advertisements

Die Webetiketten sind da!

Juhuu! Und sie sind phantastisch! Finde ich zumindest. Und ich finde auch, dass sie sich ganz toll an dem Halstuch, Lätzchen und Spucktuch machen. Was meint ihr?

monkeymaus labels

Lätzchen Blümchen und Pink mit FrotteeSpucktuch / Schultertuch Blümchen und Pink mit FrotteeHalstuch / Sabbertuch Blümchen mit Frottee

Jetzt kann es ja bis zur Shoperöffnung nicht mehr lange dauern. Jetzt muss ich nur noch auf Hochtouren all diese Etiketten in meine Produkte einarbeiten und schon kann’s los gehen 🙂

Endlich wieder da!

Lange habe ich mich selbst nicht mehr hier blicken lassen, dafür entschuldige ich mich. Aber der Blog ist ja gerade erst in den Anfängen und ich muss mich selbst noch an das Bloggen gewöhnen.
Voller Tatendrang bin jetzt jedoch und verspreche nun regelmäßig Updates meines „Schaffens“ zu veröffentlichen.

Und obwohl ihr hier einige Zeit nichts von mir gesehen habt, war ich doch nicht tatenlos. Ganz im Gegenteil. Viele neue Dinge habe ich ausprobiert.
Hier z.B. eine Ballhülle für einen Luftballon, den ich für die Tochter einer Bekannten genäht habe.

20120413-202741.jpg

20120413-202755.jpg
Äußerst praktisch ist diese Hülle, denn man kann sie ganz klein zusammen falten und somit überall hin mitnehmen.
Zum Spielen wird dann einfach ein gewöhnlicher Luftballon in die Hülle gesteckt und aufgeblasen. Der Ballon wird jetzt allerdings nicht zugeknotet, sonder die Öffnung lediglich eingedreht und dann in die Hülle gesteckt.
Man kann so jederzeit die Luft wieder raus lassen und den Ball zusammen falten. Gleichzeitig ist der Ballon durch die Hülle praktisch nicht kaputt zu bekommen.
Ich muss wirklich sagen, ich bin sehr von dieser Ballonhülle begeistert. Und meine Tochter liebt diesen Ball, genau wie die Tochter meiner Bekannten.

Hier noch einige Halstücher bzw. Sabbertücher für meine Kleine, denn es kündigt sich ja ständig wieder ein Zahn an.

Besonders hübsch finde ich die Safari-Motive, denn jedes Halstuch sieht durch das Muster anders aus. Außerdem ist es gut geeignet für Jungs und coole Mädchen 🙂

Meine neue Nähmaschine

Endlich! Ich habe meine neue Nähmaschine zu Weihnachten bekommen – eine Brother innovis 30. Eine wahre Verbesserung gegenüber meiner bisherigen alten Tchibo-Maschine.
Und heute habe ich sogar die Zeit gefunden, mein erstes kleines Nähprojekt zu starten und sogar fertig zu stellen 😉
Ein Halstuch für meine kleine Tochter, denn der nächste Zahn kommt bestimmt.

20111225-215656.jpg

20111225-215714.jpg